WiSü – Willkommen im Rheinbogen

wisue

Wisü – Willkommen in Sürth wurde 2013 als Reaktion auf ein geplantes Flüchtlingshaus in Sürth gegründet.

Der Baubeginn des lang geplanten Wohnhaus (ursprünglich geplante Fertigstellung 2015) ist nun für Mai 2017 avisiert, der Erstbezug zu September 2018.

Hier werden voraussichtlich 15 Wohneinheiten für ca.80 Menschen entstehen, später soll das Wohnhaus in Sozialbauwohnungen umgewandelt werden.

Seit Ende 2015 leben jedoch ca. 1200 geflüchteten Menschen in drei Unterkünften in Rodenkirchen.

Mit Hilfe zahlreicher engagierter Bürgerinnen und Bürger aus Rodenkirchen, Sürth, Weiß und Umgebung, unterstützt die Initiative WiSü die neuen Nachbarn in vielfältiger Weise.

Aufgrund der Verlagerung des Unterstützungsschwerpunktes von Sürth nach Rodenkirchen und der Kooperation mit der Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. änderte bzw. ergänzte Wisü 2016 seinen Namen: aus Willkommen in Sürth wurde Willkommen im Rheinbogen.

WiSü-Willkommen im Rheinbogen ist überparteilich und überkonfessionell. Wir suchen eine breit aufgestellte Zusammenarbeit mit der Stadt Köln, den ansässigen Kirchen, Schulen und Vereinen sowie weiteren örtlichen Organisationen.

Unsere Ziele

Unser Ziel ist es, den neuen Nachbarn, die als Flüchtlinge in den Kölner Süden gekommen sind, durch vielfältige Angebote zu helfen, sich bei uns zurechtzufinden und ihnen das Ankommen in der fremden Umgebung zu erleichtern. Wir sehen dabei unsere Aufgabe in der Hilfe zur Selbsthilfe und haben stets den Bedarf der Menschen und die Vermittlung von Wertschätzung im Auge.

Wir möchten zwischen den Kulturen Brücken bauen.

Dabei versuchen wir die Vorbehalte und Ängste der Menschen ernst zu nehmen, Vertrauen zu schaffen und gemeinsam unser Zusammenleben im Kölner Süden zu gestalten.

Unsere Angebote

Cafe Fuga

Bereits im November 2015 wurde von Wisü das Begegnungscafé „Café Fuga“ eröffnet, um die neuen Nachbarn willkommen zu heißen.

Café Fuga finwisue2det jeden ersten Mittwoch im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr im katholischen Pfarrheim „Wabe”, Siegstr. 56 in Köln-Rodenkirchen statt.

Hier können sich geflüchtete Menschen und interessierte, hilfswillige Bürgerinnen und Bürger in entspannter Atmosphäre begegnen und kennenlernen. So können auf beiden Seiten Berührungsängste und Unsicherheiten abgebaut, Fragen gestellt und beantwortet, gemeinsame Aktivitäten in den zahlreichen AGs geplant und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Die Listen für die AGs liegen im Café Fuga aus, in die sich ehrenamtliche Unterstützer je nach persönlichen Interessen und Ressourcen eintragen können.

Unsere  Arbeitsgruppen

Wisü-Orga-Team                                      Kunst-AG

Welcome-Ag                                              Fahrrad-AG

Sprach-AG                                                  Medizin AG

Sport-AG                                                    AG Wohnungssuche

Handarbeits-AG                                        Theater-AG

und vieles mehr

Kontakt

Wir freuen uns über Interesse und Ihre Unterstützung! Wer mehr über unsere Arbeit erfahren, in den einzelnen Arbeitsgruppen mitmachen oder in unseren Mailverteiler aufgenommen werde möchte, kann uns gerne schreiben info@wisue.de oder besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.wisue.de