Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Traumatisierte Flüchtlinge – Herausforderung oder Überforderung im Ehrenamt (Einführungsseminar)

7. Juli, 9:30 - 13:30

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Einmal auf 7. July 2018
Ehrenamtlich Tätige werden häufig im Kontakt mit Geflüchteten, mit deren Fluchterfahrungen, möglichen Traumatisierungen und deren Folgen (auf den Menschen und sein/ihr Verhalten) konfrontiert. Das Seminar gibt Informationen zu Traumatisierung, um traumatisierte Menschen besser verstehen zu können und bietet Möglichkeiten, die Bedeutung für die ehrenamtliche Tätigkeit zu reflektieren. Dabei sollen sowohl Aspekte der Selbstfürsorge betrachtet, wie auch Techniken zur Selbststabilisierung – die auch für Geflüchtete hilfreich sind – vermittelt werden.
Seminarleitung: Erika Sander, Master of Science Governance and Leadership in European, Public Health, Fachberaterin für Psychotraumatologie (D.I.P.T.), Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe des DRK – Köln; freiberuflich tätig als Coach, Referentin und Tanztherapeutin
Anmeldung: Brita Rehberg, fluechtlingshilfe2@drk-koeln.de
Tel.: 0221 5487 407
Veranstalter: DRK Kreisverband Köln e.V.

Details

Datum:
7. Juli
Zeit:
9:30 - 13:30

Veranstaltungsort

DRK KV Köln
Venloer Str. 713 (Haus 9)
50827 Köln,
+ Google Karte