Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachveranstaltung „Aufnahme und Gesundheitsversorgung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge“

18. Oktober, 9:00 - 16:00

Unter den Schutzsuchenden, die nach Deutschland kommen, befindet sich eine große Anzahl von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen wie Kinder und Jugendliche, Traumatisierte und Opfer von Gewalt, Ältere, Alleinerziehende, Schwangere, Menschen mit Behinderungen und schweren Erkrankungen sowie unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Sie alle benötigen außer einem geschützten Raum auch Unterstützung, Betreuung und medizinische, psychologische oder therapeutische Behandlung. Bisher werden die besonderen Bedürfnisse dieser Flüchtlinge bei der Aufnahme und Versorgung in vielen Fällen nicht festgestellt oder nicht ausreichend berücksichtigt, obwohl die EU-Aufnahmerichtlinie die Mitgliedstaaten dazu verpflichtet. Da die Richtlinie in Deutschland trotz Fristablauf bisher nicht in nationales Recht umgesetzt wurde, müssen Ansprüche u.a. im Rahmen des Asylbewerberleistungsgesetzes geltend gemacht werden.

Die durch das Gesundheitszentrum für Migrantinnen und Migranten/SPKoM Köln und den Caritasverband für die Stadt Köln e.V. organisierte Fachveranstaltung richtet sich gleichermaßen an haupt- und ehrenamtlich Tätige, die Flüchtlinge beraten, begleiten und betreuen und weitere Interessierte.

Als Referentinnen konnten Eva Steffen, Rechtsanwältin mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Sozialrecht/Asylbewerberleistungsgesetz und Birgit Naujoks, Geschäftsführerin des Flüchtlingsrates NRW e.V. gewonnen werden. Im Nachmittagsbereich sind Arbeitsgruppen zu den folgenden Themen geplant: Flüchtlinge mit Behinderung, Psychische Erkrankungen bei männlichen alleinstehenden Geflüchteten, Rechtliche Betreuung von Flüchtlingen sowie Rechte von Flüchtlingskindern. Die Veranstaltung endet mit einem musikalischen Beitrag.

Das vollständige Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer_Fachveranstaltung_Schutzbedürftige_Flüchtlinge!

Weitergehende Informationen bei:
Sati Arikpinar (Gesundheitszentrum für MigrantInnen/SPKoM) und
Heike Winzenried (Perspektivberatung für Flüchtlinge, Caritasverband für die Stadt Köln e.V.) 0221-420398-0, spkom@paritaet-nrw.org
0221-98577-415, heike.winzenried@caritas-koeln.de

Details

Datum:
18. Oktober
Zeit:
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort

Bürgerzentrum Ehrenfeld
Venloer Straße 429
50825 Köln,
+ Google Karte