Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

6. Menschenrechtsfestival

30. Juni, 14:00 - 22:00

Nationalismus, Rassismus, religiöser Fundamentalismus, Antisemitismus, Militarismus, Postkolonialismus, … Die Liste der ‘ismen’ ist schwer verdaulich und lässt sich leider fast unendlich weiter führen. Die Menschenrechte sind der Versuch, dem etwas Positives entgegen zu setzen: Sie formulieren unveräußerliche und unverhandelbare Rechte, die jedem Menschen aufgrund seiner angeborenen Würde zustehen.

Beim Menschenrechtsfestival werden diese fundamentalen Rechte gefeiert: Mit Live-Musik, einem Markt der Möglichkeiten, einem Kinderprogramm und mit vielen weiteren Aktionen. Gleichzeitig finden aber auch Workshops und Podiumsdiskussionen zu der Kehrseite, den bis heute stattfindenden Menschenrechtsverletzungen, statt. Denn auch noch 70 Jahre nach der Verabschiedung der Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte der Vereinten Nationen leiden weltweit viele Menschen unter der Verletzung dieser unveräußerlichen Rechte.

Das Menschenrechtsfestival wird jedes Jahr vom Allerweltshaus Köln e.V. mit kleinem Budget und vielen ehrenamtlich helfenden Händen organisiert. Hast du auch Lust dich zu engagieren? In der Vorbereitung oder auf dem Festival selber? Dann schreib eine Email an mitmachen@menschenrechtsfestival.de.

Aktuelle Informationen zum Festival findet Ihr auf Facebook und unter www.menschenrechtsfestival.de.

xNEU2018_menschenrechtsfestival_korrektur_final_vorflyer

Details

Datum:
30. Juni
Zeit:
14:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Grüngürtel Ehrenfeld
Kreutzerstr. 5-9
50672 Köln,
+ Google Karte